Datenschutzerklärung gem. EU-DSGVO Stand 25.05.2018

 

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unserer Website wie auch für unsere vertraglichen Beziehungen, die mit der Mandatserteilung zustande kommen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen EU-Datenschutzgrund-Verordnung (EU-DSGVO Stand 25.05.2018) sowie dieser Datenschutzerklärung. Personenbezogene Daten sind z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtstag, Kontodaten, Kfz-Kennzeichen, Standortdaten, IP-Adressen, Cookies u.a.

 

Die Nutzung meiner Website ist in der Regel ohne Angaben personenbezogener Daten möglich. Soweit allerdings auf meiner Seite personenbezogene Daten (bspw. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dieses stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung auch nicht an Dritte weitergegeben.

 

Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht. Wir verwenden technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Artikel 32 EU-DSGVO, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen. Wir gewährleisten aber nicht, dass unser Angebot immer zur Verfügung steht. Störungen, Unterbrechungen und technische Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig und sorgfältig gesichert.

Ich weise aber dennoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist leider nicht möglich.

 

Verantwortlicher:

 

Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 EU-DSGVO ist Rechtsanwältin Helga Rymann.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

 

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages bzw. des Mandatsverhältnisses, dessen Vertragsparteien die betroffene Person ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO als Rechtsgrundlage.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unsere Kanzlei unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit c EU-DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten und Führung der Mandate benötigen, wie etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Rechnungs- und Zahlungsdaten usw.. Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) verarbeiten wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zug der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a + f EU-DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO.

 

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adressen sowie deren Nutzung können Sie jederzeit widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Cookies

 

Die Internetseiten verwenden teilweise sog. „Cookies“. Cookies richten üblicherweise auf Ihrem Rechner keine Schäden an und enthalten üblicherweise auch keine Viren. Cookies dienen vielmehr dazu, das Angebot und die Nutzung der Seiten nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit f EU-DSGVO. In den Cookies werden etwa folgende Daten und Informationen gespeichert:

 

  • Log-In-Informationen
  • Spracheinstellungen
  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Informationen über die Anzahl der Aufrufe der Website sowie Nutzung einzelner Funktionen unseres Internetauftritts.

 

Sie können Ihren Browser jederzeit so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, soweit das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Durch diese Änderung der Einstellungen im Internetbrowser können Sie jederzeit dem Setzen von Cookies widersprechen. Bei der Deaktivierung von Cookies kann allerdings die Funktionalität der Website eingeschränkt sein. 

 

Server-Log-Files

 

Der Provider der Seite erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server Log-Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Das sind

  • Browsertyp und Browserversionen
  • Verwendete Betriebssysteme
  • Referrer URL (Webseiten, von denen das System des Nutzers an unsere Internetseite gelangt)
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum/Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird von uns nicht vorgenommen. Wir behalten uns aber vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung vorliegen bzw. bekannt werden.

 

Recht auf Bestätigung und Auskunft und Berichtigung

 

Sie haben das Recht auf eine übersichtliche Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.Gemäß Art. 15 ff. EU-DSGVO haben Sie jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten, personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser Daten. Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogener Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

 

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dieses der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

 

  1. Die Verarbeitungszwecke;
  2. Die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden:
  3. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  4. Falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder falls, dieses nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Dauer;
  5. Das Bestehen des Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. Das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. Wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkundt der Daten;
  8. Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO – und zumindest in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die Involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.